Orgelinspektion

Orgeln sind Musikinstrumente von höchstem musikalisch-künstlerischem, handwerklichem und  architektonischem Wert. Da jede Kirchenorgel genau auf den Raum mit seiner speziellen Akustik hin gebaut wird, ist sie ein Schmuckstück, ein „Solitär“ und damit einzigartig.  

Wie kein anderes Instrument zeichnen sich Orgeln durch Klang- und Funktionsvielfalt aus. Da sie erheblichen materiellen Wert haben, ist der sorgsame Umgang mit ihnen unerlässlich. Das betrifft die laufende Pflege wie auch fachlich-fundierte Überlegungen bei Um- und Neubau.  

Um den Pfarrgemeinden zwischen Pflichten und Notwendigkeiten und den Orgelbauern als Ausführenden eine fachliche Unterstützung zu geben, hat die Erzdiözese Freiburg in den einzelnen Regionen Orgelinspektoren beauftragt. Diese müssen bei  Reinigungs- und Renovierungsmaßnahmen in einer bestimmten finanziellen Größenordnung, sowie bei Um- oder Neubaumaßnahmen zwingend hinzu gezogen werden.  

In den Dekanaten Tauberbischofsheim und Mosbach-Buchen ist dies Bezirkskantor Michael Meuser. 

  Tätigkeiten eines Orgelinspektors

 

    
Winterhalter-Orgel,
St.Martin, Tauberbischofsheim,
erbaut 1989